externer Datenschutzbeauftragter nach DSGVO - digitalisation.consulting

DTC Digitalisation & Technology Consulting GmbH & Co.KG

Digitalization*

Technology

Consulting

Go to content
Externer Datenschutzbeauftragter – für nichtbehördliche Einrichtungen und Unternehmen
Datenschutz ist für jeden wichtig und die Datenschutz-Grundverordnung zusammen mit dem Bundesdatenschutzgesetz regelt den Schutz personenbezogener Daten.
Verantwortlich für den Datenschutz ist der Geschäftsführer.
Der Gesetzgeber verpflichtet seit Mai 2018 bestimmte Unternehmen, einen betrieblichen Datenschutzbeauftragten zu bestellen, der den Geschäftsführer unterstützt.
Wir bieten die Dienstleistung als externen Datenschutzbeauftragten DSB kostengünstig und effizient an – DEKRA zertifiziert.
Interner oder externer betrieblicher Datenschutzbeauftragter?
Gehen Sie von der Vermutung aus, dass ein interner betrieblicher Datenschutzbe­auftragter günstiger wäre, weil ein bestehender Angestellter sämtliche Aufgaben diesbezüglich „nebenbei“ übernehmen könne?
Bei einer Firma mit 25 Angestellten, die sich mit personenbezogenen Daten befassen, kann der interne DSB durchaus 25% seiner Arbeitszeit - verteilt über ein Jahr gesehen - verwenden und steht diese Zeit nicht für seine ursprünglich angedachte Tätigkeit zur Verfügung.
Die Rechnung mit dem internen DSB geht selten auf, denn nicht nur die Zeit für das Einarbeiten und die Kosten der Ausbildung zum Datenschutzbeauftragten, sondern auch die Kosten der ständigen Fort- und Weiterbildung einschließlich Reisekosten sowie der Fachliteratur etc, Urlaub, Krankheit und Gehalterhöhung werden häufig nicht mit eingerechnet.
Zudem unterliegt der interne DSB besonderem gesetzmäßigen Kündigungsschutz.
Halten Sie Ihre Kosten zum Thema Datenschutz jederzeit transparent und kostenbewusst:
Daher ist ein externer Datenschutzbeauftragter für viele Unternehmen meist günsti­ger, da dieser sich tagtäglich mit den Datenschutzthemen auseinandersetzt
- somit effektiv ar­beitet -
und dabei über umfangreiche Erfahrungen nebst einem praktischen Wissensvor­sprung verfügt.
 
Auch wird ein möglicher Interessenskonflikt zwischen Geschäfts­führer und Datenschutzbeauftragten von vornherein unterbunden, da ein externer DSB Ihnen stets als neutraler Berater zur Seite steht.
 
Besonderer Vorteil für Sie, wenn Sie sich für einen externen DSB entscheiden:
 
Sie selbst und Ihre Mitarbeiter können sich auf Ihre Kernkompetenz konzentrieren!
Somit ist es manchmal sogar sinnvoll, beides zu haben: Der externe DSB kann den internen entlasten.
Sprechen Sie uns gerne an - in einem unverbindlichen kostenlosen Erstgespräch.
Wir unterbreiten Ihnen danach ein individuelles Angebot.
Kontaktieren Sie uns für Fragen oder Anfragen zum externen DSB:
postmaster(at)digitalisation.consulting
* Digitalization American English; Digitalisation British English
Back to content